FAQ

Wir haben einige oft gestellte Fragen und deren Antworten hier aufgelistet. Für weitere Informationen steht das Team gerne zur Auskunft bereit.

  1. Wie viel kostet der Kurs?
    Der Kurs (Dienstag oder Donnerstag) kostet für 10 Stunden 70 Euro (7 Euro pro Stunde).
    Geschwister-Rabatt: jedes teilnehmende 2te Kind – 35 Euro, 3te Kind – 17,50 Euro, 4te Kind – gratis.
    Leihgebühr für Schuhe: Kaution von 80 Euro + 15 Euro Schleifkostenbeitrag. Diese können vom Verein ausgeborgt werden und müssen nach Kursende wieder zurückgegeben werden. Die Kaution von 80 Euro wird bei Rückgabe retourniert.
  2. An welchen Tagen und um welche Uhrzeit finden die Eislaufkurse statt?
    Die Kurse finden 10x an Dienstagen und Donnerstagen von 15.30 bis ca. 16.20 Uhr in der Donauparkhalle statt. Wer zusätzlich trainieren möchte kann sich bei Hr. Angerer informieren.
  3. Soll mein Kind immer am selben Wochentag (Dienstag/Donnerstag) kommen?
    Ja. Ein rgelmäßiger Besuch ist nicht nur gut für den Kontakt der TeilnehmerInnen jeder Gruppe, er ist auch förderlich für den kontinuierlichen Lernfortschritt.
  4. Wie viele Minuten vor Kursbeginn sollte man in der Eishalle sein?
    Ca. 15 bis 20 Minuten vor Kursbeginn.
    Hinweis: Bitte vergewissern Sie sich vor jedem Kurs, dass er an diesem Tag auch stattfindet! Manchmal können ungeplante Änderungen stattfinden und damit Sie nicht umsonst den Weg zur Eishalle zurücklegen, werden wir diese gegebenfalls auf der Startseite unserer Homepage angeben!
  5. Welche Bekleidung wird empfohlen?
    Handschuhe sind unbedingt notwendig. Die Bekleidung sollte bequem (nicht einengend) und nicht zu warm sein, denn die Kinder werden sich viel bewegen und in der Halle bestimmt nicht frieren.
  6. Wie funktioniert das Verleihen von Eislaufschuhen?
    Soweit im Verein Schuhe vorhanden sind, können diese gegen eine Kaution von 80 Euro, die nach Schuhrückgabe bei Kursende retourniert werden, ausgeliehen werden. Da der Verein die Eisen der Eislaufschuhe wieder schleifen lassen muss, ist ein anteiliger Schleifkostenbeitrag von 15 Euro zu zahlen.
    Die ausgeliehenen Eislaufschuhe nehmen die Kursteilnehmer mit nach Hause und geben sie erst nach Kursende wieder zurück.
    Warum? Es warten die nächsten Kinder, die ebenfalls Eislaufen lernen wollen, auf Schuhe zum Ausleihen. Nicht benötigte Schuhe sollten nicht ungenutzt zu Hause liegen, wenn andere sie benötigen können.
    Sollte aus terminlichen Gründen eine Rückgabe nicht möglich sein, bitte Hr. Angerer verständigen (Festnetz mit Anrufbeantworter: 07235 / 62 137 oder per Mail: herbertangerer@aon.at)
    Wird nach einem Herbstkurs der Frühjahrskurs wieder gebucht, müssen die Schuhe nicht zurückgegeben werden. Nach dem Frühjahrskurs sind alle ausgeliehenen Schuhe zu retournieren. Werden Schuhe nicht nach Kursende zurückgegeben, verfällt der Einsatz, da der Verein diese Schuhe durch Neukauf (bis zu 180 Euro) ersetzen muss.
    Nach Verlassen der Eisfläche – bitte nie auf Beton oder Fliesen mit den Eislaufschuhen gehen, da sonst der Schliff dadurch beschädigt werden kann – die Eisen mit einem Tuch trockenreiben und zu Hause ohne Schoner aufbewahren, da die Kufen durch die Feuchtigkeit rosten!
    Beim Berühren der Eisen bitte vorsichtig sein, denn diese sind sehr scharf.
    Privat können Sie die Schuhe auch gerne benutzen, aber achten Sie darauf, dass die Eisfläche in einem guten Zustand ist (d.h. Freieis vermeiden!), da andernfalls der Schliff beschädigt werden kann.
    Sollten keine Eislaufschuhe im Verein vorrätig sein, können welche beim Verleihgeschäft in der Donauparkhalle ausgeliehen werden (ca. 2 Euro).
  7. Muss man dem Verein beitreten?
    Die Linz AG verlangt, dass nur Vereinsmitglieder die Eisfläche benutzen dürfen. Daher ist jedes Kind „automatisch“ ein Vereinsmitglied ohne zusätzliche finanzielle Belastung für die Eltern. Daher müssen wir den Namen, die Adresse, Telefonnummer, E-Mail und das Geburtsdatum notieren – Datenschutz wird gewährleistet.